Beitragszahlungen

Grundsätzlich ist es jedoch nicht anzuraten, alleine nur das Angebot zu wählen, welches monatlich mit den geringsten Beitragszahlungen verbunden ist. Vielmehr unterscheidet sich auch das Leistungsspektrum in der PKV teilweise erheblich. Während manche Versicherer bestimmte Leistungen, z.B. Behandlungen durch Heilpraktiker explizit in ihre Volltarife mit einschließen, müssen solche Leistungen bei anderen Versicherern im Rahmen eines Zusatztarifes abgeschlossen werden. Wer also die Möglichkeiten besitzt, in die Private Krankenversicherung zu wechseln und hierbei das Optimum zwischen Beitragshöhe und Leistungen sucht, sollte sich im Vorfeld klar werden, welche Leistungen er sich in jedem Fall in einem Versicherungsvertrag wünscht. Anhand dieser individuell gefassten Grundlage lässt sich ein fundierter Überblick über den aktuellen Versicherungsmarkt gewinnen, der umfassender und in vielen Fällen auch günstiger eine Absicherung bietet als gesetzliche Krankenkassen.